Die Weltkarte der Absolventen
Elsterschloss-Gymnasium
Bekränzung 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Kultur und Talenteförderung: Schulchor 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Verabschiedung der Abiturienten 2018
Elsterschloss-Gymnasium
Winter 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Elsterschloss von oben
Elsterschloss-Gymnasium
MINT-freundliche Schule
Elsterschloss-Gymnasium
Gelebte Tradition: Bekränzung der Abiturienten
01.04.2020

Das Europa von Morgen

besuchoxford1kbesuchoxford2kWie die Lausitzer Rundschau bereits verkündete, bekam das Elsterschloss-Gymnasium am 13. Februar 2020 Besuch aus Großbritannien. Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 10b und 10d versammelten sich zusammen mit Professor Dr. Timothy Garton Ash von der Oxford University sowie zwei seiner Studentinnen zu einer Diskussionsrunde in der Aula. Das Ziel dieser war es die Meinungen der Bürger Deutschlands unseres Alters einzusammeln und sie als Anhaltspunkt für ein jüngeres und moderneres Europa zu benutzen.

Das Projekt entstand im Namen der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, welche sich für die Freiheit in Deutschland und der Welt einsetzt und besonders junge Menschen dazu anregt, beim Thema Politik mitzuwirken. Somit war unsere Meinung gefragt!

Zum Anfang der Veranstaltung stellte sich jeder, der hinter dem „Podium“ saß erst einmal vor, was starke Ähnlichkeit mit einer Pressekonferenz hatte, einen selbst allerdings ein klein wenig erwachsener fühlen ließ. Danach ging das freudige Diskutieren richtig los. Die beiden Studentinnen (Selma Kropp und Antonia Zimmermann) führten zahlreiche Abstimmungen mit uns durch, an denen wir mithilfe unserer Handys teilnehmen konnten. Besonders waren sie jedoch an unseren Verbesserungsvorschlägen und Zukunftswünschen. Die Ergebnisse werden wiederrum in Studien über das Europe von Morgen mit einfließen. Nach jeder Frage hatten wir die Möglichkeit unsere Meinungen mit den anderen zu teilen oder Fragen der Studentinnen zu beantworten. Dr. Garton Ash verhielt sich während der Diskussion relativ ruhig und fotografierte fleißig die Ergebnisse der Abstimmungen.

Abschließend kann man sagen, dass es eine interessante und moderne Art war, die Meinungen der jungen Bürger einzufangen und weiter zu nutzen. Das Ziel des Projektes wurde gut übermittelt, auch wenn für einige der Fragen eine konkretere Formulierung gut gewesen wäre. Eine kurze Fragerunde am Ende der Veranstaltung mit dem Professor ist ein Hinweis unsererseits, um eine Möglichkeit zu schaffen eventuelle Fragen zu beseitigen.

Jedoch gab es Comic-Hefte, die die aktuellen Themen der EU in den vergangenen Jahren illustrieren und sie somit für uns verständlicher machen. Die EU bewältigt zahlreiche Aufgaben, welche sich täglich auf unser Leben auswirken, umso schöner ist es die Gelegenheit zu haben das Europa von Morgen mitzugestalten.

Victoria Harz, 10d

LOGIN
Wichtig!

Praktikum
Klasse 9

4.05.20

Galerie
Termine
04 Mai 2020
Praktikum Klasse 9
22 Mai 2020
Variabler Ferientag
05 Jun 2020
Goldenes Abitur
09 Jun 2020
Schnupperpraktikum Klasse 8
12 Jun 2020
Bekränzung
15 Jun 2020
Chor- und Theaterlager