Die Weltkarte der Absolventen
Elsterschloss-Gymnasium
Elsterschloss von oben
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2022
Elsterschloss-Gymnasium
MINT-freundliche Schule
Elsterschloss-Gymnasium
Bekränzung 2022
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturientinnen 2022
Elsterschloss-Gymnasium
Feierliche Verabschiedung der Abiturienten 2022
Elsterschloss-Gymnasium
Gelebte Tradition: Bekränzung der Abiturienten
Elsterschloss-Gymnasium
Bekränzung 2022
Elsterschloss-Gymnasium
Schulchor 2022
Elsterschloss-Gymnasium
Bekränzung 2022
06.12.2022

Besuch am Elsterschloss-Gymnasium

Ron Segal1kRon Segal2kRon Segal3kAm 11. Mai 2022 hatte das Elsterschloss-Gymnasium die Ehre, den jüdischen Autoren Ron Segal als Gast zu empfangen. Nachdem sich der Schriftsteller vorgestellt hatte, teilte er ein Stück des Schicksals seiner Familie mit uns Schüler und Schülerinnen, bevor diese eine Kostprobe aus seinem Roman „Jeder Tag wie heute“, sowohl auf Hebräisch als auch auf Deutsch vorgelesen bekamen. Ron Segal stammt aus Israel und zog 2009 nach Berlin, um in einem Archiv für Holocaust-Zeugnisse Recherchearbeit zu leisten. Auf Basis von ungefähr 1000 Videozeugnissen von Überlebenden schrieb er zunächst an einem Drehbuch für einen Animationsfilm, welches er dann zu einem Roman umwandelte.

Der Roman handelt von dem alten israelischen Schriftsteller Adam, ein Holocaust-Überlebender, welcher an Demenz leidet. Er beschließt, die Liebesgeschichte zwischen ihm und seiner verstorbenen Frau Bella aufzuschreiben, bevor es zu spät ist. Während des Schreibens füllt er seine Gedächtnislücken mit eigenen Ideen, um sich manche Dinge besser erklären zu können. Ron Segal beschreibt dieses Phänomen als „emotionale Wahrheit“ anstatt faktischer bzw. historischer Wahrheit, welches in meinen Augen dazu beiträgt, dass die Geschichte sehr lebendig erzählt wird. Im Anschluss präsentierte er sein aktuelles Projekt; einen Animationsfilm nach der Handlung seines Romans. Besonders dieser zog die Aufmerksamkeit der Schüler und Schülerinnen auf sich und sorgte für viel Interesse. Er erklärte den aufwendigen Entwicklungsprozess (z.B. das Entstehen der Figuren) und konnte schon einen ersten Teaser abspielen, der meines Erachtens nach sehr gelungen ist. Das Buch ist zum heutigen Zeitpunkt leider ausverkauft, der Film „Adam“ soll allerdings, wenn alles gut geht, in frühestens vier Jahren in den Kinos erscheinen. Ron Segal war nun das zweite Mal am Elsterschloss und wir wünschen uns, dass seine Lesungen an unserer Schule Tradition werden. Die Initiative für beide Lesungen kamen von Lucas Hagendorn und betreut wurde das Projekt von Frau Georgi, beiden gilt unser großer Dank.

Wir wünschen Ron Segal und dem gesamten Team viel Erfolg und finanzielle Unterstützung für das Vorhaben!

Till Schmidtchen 9a

Elsterwerda, 12.05.22

LOGIN
Galerie
Termine
21 Dez 2022
Zeugnisausgabe 12/1
27 Dez 2022
19:00 -
Abituriententreffen
16 Jan 2023
Skilager
27 Jan 2023
Pennefasching
27 Jan 2023
Zeugnisausgabe 7-11