Die Weltkarte der Absolventen
Elsterschloss-Gymnasium
Bekränzung 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Kultur und Talenteförderung: Schulchor 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Verabschiedung der Abiturienten 2018
Elsterschloss-Gymnasium
Winter 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Elsterschloss von oben
Elsterschloss-Gymnasium
MINT-freundliche Schule
Elsterschloss-Gymnasium
Gelebte Tradition: Bekränzung der Abiturienten
20.10.2019

Kunst an einem besonderen Ort

plessa2019 1kplessa2019 2kplessa2019 3kplessa2019 4kAm 15.06.19 traf sich eine Gruppe kunstinteressierter Schüler gemeinsam mit Frau Wilhelm, Frau Haase, Frau Lauenroth und Frau Hommel um 10 Uhr am Kraftwerk in Plessa. Im Gepäck hatten wir Fotoequipment, Papier, Stifte und viele weitere Kunstutensilien. Wir wurden sehr freundlich empfangen von Herrn Hubrich, dem Besitzer des Kraftwerkes, und seiner Mitarbeiterin Moni, welche selbst einmal im Kraftwerk gearbeitet hat. Nach einer kurzen und herzlichen Begrüßung ging es in das „Kesselhaus“ des technischen Denkmals Kraftwerk Plessa.

Das Kraftwerk selbst wurde am 21. März 1927 um 08:08 Uhr zum ersten Mal als eines der ersten Braunkohlekraftwerke in Betrieb genommen und war zu dieser Zeit ein sehr modernes Kraftwerk. 1985 wurde das Kraftwerk unter Denkmalsschutz gestellt und produzierte Strom bis zum 14. April 1992, an diesem Tag wurde die letzte Turbine abgeschaltet und das Kraftwerk vom Netz genommen. 

Diese und weitere historische und technische Informationen über diesen besonderen Ort erfuhren wir bei einer kurzen Führung.

Anschließend hatten wir die Möglichkeit uns selbst aktiv ein Bild des verlassenen Ortes zu machen und sahen die noch gut erhaltenen technischen Seiten des Kraftwerks, wie zum Beispiel die Schaltwarte, das Kesselhaus und eine große Turbine… selbst das Dach konnten wir besichtigen und den Ausblick über Plessa genießen.
Hierbei wurden uns keine Grenzen gesetzt, wir konnten uns künstlerisch komplett frei ausleben und jede noch so kleine Ecke des Gebäudes entdecken.

Dieser besondere Ort regte unsere Kreativität sehr an; es entstanden tolle Fotos und schöne Zeichnungen mit verschiedenen Zeichenmaterialien.

Es war ein einmaliges faszinierendes Erlebnis, welches uns Schülern neue Einblicke in alte technische Bauten brachte. Wir sind erfreut, dass das Kraftwerk für junge Generationen erhalten bleibt und somit historische Einblicke gegeben werden können.

Nachdem sich jeder selbst individuell im Kraftwerk für einige Stunden ausgetobt hatte, picknickten wir alle gemeinsam mitten im Maschinenhaus und tauschten dort unsere Eindrücke und Erfahrungen aus.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kunstlehrern, welche diesen Tag und das leckere Picknick sehr liebevoll organsiert haben und hoffen, dass uns Herr Hubrich in Zukunft noch öfter die Möglichkeit geben wird diesen besonderen Ort zu besichtigen.

Lena Müller

LOGIN
Wichtig!

Beginn
Herbstferien
4.10.19

Galerie
Termine
25 Okt 2019
Herbstball
01 Nov 2019
Variabler Ferientag
19 Nov 2019
1. Elternsprechtag
06 Dez 2019
Weihnachtsmarkt
27 Dez 2019
Abituriententreffen
11 Jan 2020
Tag der offenen Tür
19 Jan 2020
Skilager Klasse 9
31 Jan 2020
Pennefashing